Nachhaltige Kreuzfahrten - Themenkreuzfahrten Teaserbild Nachhaltige Kreuzfahrten

Nachhaltige Kreuzfahrten

Nachhaltige Schiffsreisen mit emissionsfreien Kreuzfahrtschiffen

Sie lieben Reisen und wollen zugleich die Umwelt schonen? Es gibt zahlreiche Wege eine Kreuzfahrt nachhaltiger zu gestalten und zugleich einen unvergesslichen Urlaub, genau nach Ihren Wünschen, zu erleben.

  • Geringere Umweltbelastung
  • Emissionssenkung durch fortschrittliche Technologien
  • Respektvoller Umgang mit Ressourcen, Lebewesen & Kulturen
Alle Angebote für Nachhaltige Kreuzfahrten

Nachhaltige Kreuzfahrtschiffe mit umweltschonenderen Antrieben und ein respektvoller Umgang mit Ressourcen an Bord tragen zum Erhalt der unzähligen Naturspektakel bei. Und auch Sie können durch bewusstes Reisen und einige Informationen dazu beitragen die spektakulären Orte, die Sie während Ihrer Kreuzfahrt bereisen werden, zu schützen.

Angebote für Nachhaltige Kreuzfahrten

Unsere beliebtesten Angebote für dieses Reisethema haben wir Ihnen als Empfehlung zusammengestellt, alternativ können Sie aber auch alle Angebote zum Thema Nachhaltige Kreuzfahrten durchsehen und dabei Ihre Traumreise finden.

Beliebte Angebote für Nachhaltige Schiffsreisen

Hier bei oceando.de finden Sie eine große Auswahl an Angeboten für Nachhaltige Kreuzfahrten auf 68 Routen ab 3.636 €.

Alle Angebote für Nachhaltige Kreuzfahrten

Nachhaltige Kreuzfahrten - ein emissionsfreies Kreuzfahrt-Erlebnis

Green Cruising - Nachhaltige Kreuzfahrtschiffe

Die Reedereien stellen mit ihren neuen Schiffen immer mehr auf Flüssigerdgas-Betrieb (LNG Betrieb), Landstrom, Scrubber o. Ä. um und auch ältere Schiffe werden umgerüstet, um durch einen nachhaltigeren Antrieb Wasser und Luft weniger zu belasten.

Die ökologischen Vorreiter der Kreuzfahrtschiffe in Europa sind laut der NABU folgende Reedereien: AIDA Cruises, Ponant, Hapag Lloyd Cruises und Hurtigruten. Die innovativen Modelle sorgen für eine deutliche Senkung der Luftschadstoffe und verbessern die Klimabilanz.

AIDA Cruises hat das Konzept „Green-Cruising“ ins Leben gerufen; die AIDAnova ist unter dem Green-Cruising-Kurs seit 2018 das erste LNG-Schiff weltweit an der Spitze der nachhaltigen Kreuzfahrtschiffe. Auch die Costa Smeralda ist ein 100% LNG-betriebenes Schiff, welches im Dezember 2019 in Betrieb genommen wird.

Die Reederei Ponant, Gewinner des NABU Rankings 2020 für umweltverträgliche Kreuzfahrten, geht schon seit 2019 mit gutem Beispiel voran und verzichtet als erste Kreuzfahrtreederei komplett auf Schweröl auf allen Schiffen. Das neuste Flaggschiff, der Luxus-Eisbrecher Le Commandant Charcot setzt dabei auf LNG & Elektrohybrid Antrieb und zeigt, dass ein solcher Antrieb auch für speziellere Schiffe, wie Eisbrecher, möglich ist.

Hurtigruten setzt nicht nur auf Nachhaltigkeit bei den neuen Schiffen, sondern baut derzeitig auch drei bestehende Schiffe der Flotte zu Premium-Expeditionsschiffe um. Das neueste Flottenmitglied wird auch der „grüne Pionier“ genannt. Die MS Roald Amundsen ist das weltweit erste Hybrid-Expeditionsschiff.

Diese besonders nachhaltigen Reedereien machen einen signifikanten Schritt in die richtige Richtung und die Zukunft verspricht noch nachhaltigere Kreuzfahrtschiffe.

Nachhaltigere Antriebe & umweltfreundlichere Technologien

Um Kreuzfahrtschiffe nachhaltiger zu gestalten, setzten Reedereien auf verschiedene umweltfreundlichere Aspekte. Hierzu zählen hauptsächlich LNG, Scrubber, Katalysatoren, Landstrom sowie der Verzicht auf Schweröl. Weitere technologische Fortschritte gibt es z. B. an Bord der Scenic Eclipse: hier wurde ein GPS-basiertes Positionshaltesystem eingebaut, welches das meeresbodenschädigende Ankern ersetzt.

Da Kreuzfahrtschiffe in der Regel die Hälfte der Reise an Häfen liegen, ist ein Landstromanschluss eine hervorragende Möglichkeit um den Schadstoff-Ausstoß in Häfen auf ein Minimum zu begrenzen.

Die Nutzung von Schweröl ist bereits in der Antarktis verboten, viele Reedereien verzichten allerdings auch auf Schweröl in der Arktis. Hurtigruten nutzt bereits seit über 10 Jahren kein Schweröl mehr und auch Hapag Lloyd Cruises wird ab 2020 schwerölfrei sein.

Scrubber sind Abgasreinigungssysteme, die vorwiegend in neueren Kreuzfahrtschiffen verbaut sind und die Schadstoffe aus Abgasen filtern. Besonders Schwefeloxide, aber auch Ruß- und große Feinstaub-Partikel werden hier gefiltert. Katalysatoren filtern Stickoxide und Feinstaub aus Abgasen und reinigen zudem das Abwasser. Diese Filtersysteme sorgen für einen verminderten Ausstoß von Luftschadstoffen und für eine CO2-Senkung.

Flüssigerdgas (LNG) ist der derzeit nachhaltigste Schiffsbetrieb in der Kreuzfahrtbranche. Die Verwendung von LNG ermöglicht den Ausstoß von Schwefeloxiden und Feinstaub um 90% zu reduzieren sowie den CO2-Ausstoß nachhaltig zu senken. Bspw. werden die AIDAnova und die Costa Smeralda zu 100% mit LNG betrieben und viele weitere Reedereien folgen dem Beispiel.

Norwegens Umweltschutzgesetzte

Norwegen hat Anfang 2019 strengere Umweltschutzgesetzte aufgelegt, um die norwegischen Fjorde zu schützen. Die Einleitung von Abwasser in Fjorde mit Weltnaturerbe-Status ist nun verboten, die Abgasgrenzen wurden gesenkt, der Gebrauch von Schweröl ist untersagt, die Anzahl an Kreuzfahrtschiffen und Passagieren pro Tag wurde gekürzt und alle Kreuzfahrtschiffe, die in Norwegen verkehren wollen, müssen über ein geschlossenes Abgassystem verfügen. Weitere Auflagen sind geplant. Bis 2026 sollen Fjorde mit dem Weltnaturerbe-Status emissionsfrei bereist werden.

Erste Hybrid Expeditionsschiffe

Auch der norwegischen Reederei Hurtigruten liegt der Erhalt der Fjorde am Herzen. 2019 wurde das weltweit erste Hybrid-Expeditionsschiff, die MS Roald Amundsen auf den Markt gebracht; 2020 wird das Schwesterschiff MS Fridtjof Nansen folgen. Die Expeditions-Hybride werden mit einer Kombination aus LNG, ökologischem Strom und LBG (wird aus organischen Abfällen wie Fischkadaver hergestellt) angetrieben. Ebenso werden drei bestehende Flottenmitglieder zu Premium-Hybrid Expeditionsschiffe umgebaut. Dazu zählt die MS Finnmarken (ab 2020 MS Otto Sverdrup), MS Trollfjord (ab 2021 MS Maud) und MS Midnatsol (ab 2021 MS Eirik Raude).

Nachhaltige Segelschiff-Kreuzfahrten

Die wohl älteste Schiffsgattung ist noch heute besonders umweltfreundlich und eine nachhaltige Alternative, die Welt zu bereisen, denn Segelschiffe werden mit Hilfe ihrer Segel von der Kraft des Windes fortbewegt. Damit die Segel-Kreuzfahrtschiffe ihrem Kurs folgen können, nutzen sie neben dem Wind auch Diesel, Benzin und Wasser als Antriebsmittel.

Nachhaltigkeit an Bord

Auch an Bord der Kreuzfahrtschiffe wird auf Nachhaltigkeit geachtet. Ein grundlegendes Ziel ist es, zu „vermeiden“, zu „senken“ und „aufzuklären“.

An Bord vieler Reedereien wird darauf geachtet, unnötigen Müll zu produzieren und Einwegplastik zu meiden. Hurtigruten ist z. B. die weltweit erste Reederei, die komplett auf Einwegplastik verzichtet. Bei dem Einsatz von Lebensmitteln wird vorzugsweise lokale Ware verwendet und somit Verschwendung von Lebensmitteln vermieden. Recycling wird groß geschrieben und bei der Möblierung setzen einige Reedereien insbesondere auf abbaubare Ressourcen und nachhaltige Forstwirtschaft.

Darüber hinaus wird das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltschutz gezielt gefördert. Umweltschutztrainings schulen das Personal und Umweltschutzoffiziere kontrollieren an Bord, ob alle Gesetzte und Regelungen zum Schutz der Umwelt eingehalten werden. Auch die Gäste werden darauf aufmerksam gemacht, wie sie zu einer nachhaltigeren Kreuzfahrt beitragen können. An Bord von Hurtigruten können Gäste ihr Wissen durch geschulte Expeditionsteams über die Unterwasserwelt sowie über die bereiste Flora und Fauna erweitern, außerdem werden die Gäste vor den Anlandungen umfangreich geschult, um ihren Landgang möglichst nachhaltig zu gestalten.

Ihr Beitrag zur Nachhaltigkeit als Gast

Auch Sie als Gast können dazu beitragen, die einzigartigen Reiseziele zu schützen. Ein kleiner Beitrag von jedem einzelnen Gast kann den ökonomischen Fußabdruck einer Kreuzfahrt bereits enorm reduzieren.

Vor der Kreuzfahrt

  • Informieren Sie sich über Ihre Reiseziele: über Kulturen, Sitten und Religionen, Tiere und Pflanzen, Infrastruktur und wirtschaftliche Situation des Landes
  • Packen Sie Ihren Koffer gezielt passend zum Klima und zur Kultur; empfehlenswerte Reisebegleiter: Jutebeutel und eine wiederverwertbare Trinkflasche
  • Wählen Sie ein Kreuzfahrtschiff, das möglichst emissionsfrei betrieben wird
  • Wählen Sie eine Kreuzfahrt, bei der Sie den Start- und Zielhafen möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können, um Flüge zu vermeiden
  • Informieren Sie sich über nachhaltige Ausflüge und Veranstaltungen wie z. B. Fahrradtouren, Beach Clean-ups, Korallenschutz und nachhaltige Tauchausflüge, artgerechte Delfin- und Walbeobachtung-Touren

An Bord

  • Trennen Sie Ihren Müll gewissenhaft und vermeiden Sie unnötigen Müll
  • Sparen Sie Strom, indem Sie beim Verlassen Ihrer Kabine das Licht ausschalten
  • Gehen Sie verantwortungsbewusst mit Lebensmitteln um, insbesondere in Buffet-Restaurants

An Land

  • Kulturen, Religionen und Sitten respektvoll gegenübertreten
  • Bewusstes Verhalten in der Natur zum Schutz der Pflanzen- und Artenvielfalt, vermeiden Sie das Berühren von Wildtieren und Pflanzen
  • Bedachter Kauf von Souvenirs zum Schutz der Artenvielfalt
  • Verzichten Sie auf Tiershows o. Ä.
  • Entsorgen Sie Ihren Abfall in den dafür vorgesehenen Mülleimern oder an Bord
  • Verzehren Sie keine artgeschützten Tiere

Häufige Fragen (FAQ) zu Ökologische Kreuzfahrten

Es gibt zahlreiche Wege, eine Kreuzfahrt nachhaltiger zu gestalten und zugleich einen unvergesslichen Urlaub, genau nach Ihren Wünschen, zu erleben. Nachhaltige Kreuzfahrtschiffe mit umweltschonenderen Antrieben und ein respektvoller Umgang mit Ressourcen an Bord tragen zum Erhalt der unzähligen Naturspektakel bei. Und auch Sie können durch bewusstes Reisen und einige Informationen dazu beitragen, die spektakulären Orte, die Sie während Ihrer Kreuzfahrt bereisen werden, zu schützen.

AIDA Cruises hat das Konzept „Green-Cruising“ ins Leben gerufen; die AIDAnova ist unter dem Green-Cruising-Kurs seit 2018 das erste LNG-Schiff weltweit an der Spitze der nachhaltigen Kreuzfahrtschiffe und weitere Schiffe folgten.

Hurtigruten setzt nicht nur auf Nachhaltigkeit bei den neuen Schiffen, sondern baut derzeitig auch drei bestehende Schiffe der Flotte zu Premium-Expeditionsschiffe um. Das neueste Flottenmitglied wird auch der „grüne Pionier“ genannt. Die MS Roald Amundsen ist das weltweit erste Hybrid-Expeditionsschiff und hat bereits eine baugleiche Schwester die MS Fridtjof Nansen.

Um Kreuzfahrtschiffe nachhaltiger zu gestalten, setzten Reedereien allgemein auf verschiedene umweltfreundlichere Aspekte. Hierzu zählen hauptsächlich LNG-Antrieb, Katalysatoren, Landstrom sowie der Verzicht auf Schweröl, sowie sogenannte Scrubber. Scrubber sind moderne Abgasreinigungssysteme, die vorwiegend in neueren Kreuzfahrtschiffen verbaut sind und zusätzlich die Schadstoffe aus Abgasen sowie Abwasser filtern. Weitere technologische Fortschritte gibt es z. B. an Bord der Scenic Eclipse oder der Commandant Charcot: Hier wurde ein GPS-basiertes Positionshaltesystem eingebaut, welches das meeresbodenschädigende Ankern ersetzt und so den Meeresboden erhält.

Aktuell bieten folgende 3 Reedereien Ökologische Kreuzfahrten an.
Hier finden Sie eine Übersicht der 68 Angebote und Preise der einzelnen Reedereien:

AIDA Kreuzfahrten1 Angebot ab 1.849 €
Hurtigruten Kreuzfahrten53 Angebote ab 2.327 €
Sea Cloud Cruises Kreuzfahrten14 Angebote ab 2.925 €

Aktuell sind 7 Ökologische Kreuzfahrten ab Deutschland verfügbar.
Alle 7 Reisen starten in Hamburg.

Bei oceando.de sind Ökologische Kreuzfahrten in einer günstigen Kabinenkategorie bereits ab 1.849 € pro Person verfügbar.
Je nach Reiseroute, Reisedauer und Reederei kann es bis zu 2.925 € (Sea Cloud Cruises Kreuzfahrten) zzgl. Anreise kosten.
Übersicht der Angebote und Preise einiger Reedereien:

AIDA Kreuzfahrten1 Angebot ab 1.849 €
Hurtigruten Kreuzfahrten53 Angebote ab 2.327 €
Sea Cloud Cruises Kreuzfahrten14 Angebote ab 2.925 €

Beliebte Abfahrtshäfen für Ökologische Kreuzfahrten

Ihre Ökologische Kreuzfahrt können Sie bspw. in folgenden beliebten 9 Abfahrtshäfen starten. Natürlich werden Sie während Ihres Urlaubs an Bord noch viele weitere Häfen entdecken.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie einfach mal nach, auf welche Route Sie Ihre Ökologische Kreuzfahrt führen wird. Insgesamt sind 27 Starthäfen in 20 Ländern für Ökologische Kreuzfahrten verfügbar.

Themenkreuzfahrt im Fokus

Segelschiffe Kreuzfahrten

Kreuzfahrten auf Großseglern erleben

Wer den Einfluss des Meeres und des Windes auf das Schiff spüren möchte, für den ist eine Seereise mit einem Großsegler genau das Richtige. Hier können Sie in einer unvergleichlichen Atmosphäre eine Kreuzfahrt genießen, die all Ihre Sinne verzaubern wird. Besuchen Sie unter den Segeln des Schiffes faszinierende Orte und fremde Kulturen. Lassen Sie sich vom Wind treiben.

Aktuelle Angebote

68 Kreuzfahrt-Routen für Nachhaltige Kreuzfahrten
(155 Termine bis 03.09.2022)

ab 3.636 € zu den Angeboten

Nachhaltige Kreuzfahrten im Blog

18.07.2019 - Schiffsbesichtigung der MS Roald Amundsen - das weltweit erste Hybrid-Expeditionsschiff von Hurtigruten

Ein ganz besonderer Gast zu Besuch in Hamburg - die MS Roald Amundsen - das weltweit erste Hybrid-Expeditionsschiff der Reederei Hurtigruten war am 11.07.2019 in der Hansestadt Hamburg zu Besuch.

mehr lesen

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Informationen zum Datenschutz. OK, schließen